Anker Webdesign Favicon
Über uns

Wir entwickeln und designen Webseiten nach Maß:

Über uns und unser Ziel!

Ähnlich wie beim Wohlbefinden des Menschen liegt die Essenz der Arbeit von Anker Webdesign im Gleichgewicht. Bei uns gibt es keine Unterschiede zwischen Groß- und Kleinunternehmen oder Start-ups und Privatpersonen (z.B. Künstler, Influencer) – Unsere Arbeiten sind stets von gleicher Qualität geprägt: einer Einfachheit, die größere Ideen enthält und für unsere Kunden bezahlbar bleibt.

Schließlich gehört es zu unseren Aufgaben, für unsere Kunden nicht nur moderne und einfach zu bedienende Webseiten zu entwickeln, sondern auch die Marke des Unternehmens langfristig und nachhaltig zu stärken. Aus diesem Grund legen wir hohen Wert auf ein offenes Miteinander. Denn es gibt nichts Schlimmeres als eine Botschaft, die falsch oder im schlimmsten Fall gar nicht dort ankommt, wo es am wichtigsten ist – Ihre potenziellen Kunden.

Deshalb unser simples Versprechen an Sie: Wir begegnen Sie auf Augenhöhe und betrachten Sie nicht als Kunden (außer auf den Papieren), sondern als ein Teammitglied. Denn erfahrungsgemäß können wir nur gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung für Ihren virtuellen Auftritt erreichen!

Marco Schoppe

FAQ

Die häufigsten Fragen an uns:

Je nach Art des Auftrages müssen Sie auch bei uns eine kleine Anzahlung leisten. Mit der Anzahlung werden ausschließlich die Kosten für Drittanbieter oder freie Mitarbeiter gedeckt. Sollte es im Nachhinein aus irgendwelchen Gründen auch immer doch nicht zu einer Zusammenarbeit kommen und es wurde ein Drittanbieter als auch ein freier Mitarbeiter nicht in Anspruch genommen, erhalten Sie die Anzahlung in voller Höhe gemäß unserer AGB zurück.

Wir haben eine klare Meinung gegenüber branchenübliche pauschale Festpreise, die Sie gerne hier nachlesen können.

Die monatlichen Kosten können je nach Auswahl des Anbieters variieren. Erfahrungsgemäß können wir Ihnen aber versichern, dass wir in der Regel unter 5 Euro pro Monat landen werden.

Nein: Stellen Sie sich vor, Sie bezahlen für einen One-Pager einmalig 200 Euro und für einen Server maximal 5 Euro pro Monat. Auf das 1. Jahr gerechnet geben Sie insgesamt 260 Euro aus (wir rechnen in 12 Monaten, weil die Domainverträge in der Regel eine Laufzeit von min. 12 Monate haben).

Wenn Sie hingegen ein Abo für Webseiten, für z.B. 59,99 Euro pro Monat buchen würden, bezahlen Sie mit 719,88 Euro stolze 459,88 Euro mehr bzw. zu viel. Im 2. Jahr wären es sogar 659,88 Euro (719,88 Euro abzgl. 60 Euro Serverkosten für 12 Monate).

Dieses Preismodell ist ganz klar gegen unsere transparente und faire Preispolitik.

Die Marketingantwort lautet stets: Ja

Die ehrliche Antwort sollte aber sein: Es hängt ganz von dem Ziel ab, die Sie mit Ihrer Webseite angestrebt haben. Grundsätzlich ist eine Suchmaschinenoptimierung (SEO) nur dann interessant, wenn Sie als Betreiber eines Onlineshops schnellstmöglich so viele Menschen wie möglich erreichen wollen.

Eine 100%ige Quote erreicht man nur, wenn man eine Webseite so gestaltet, wie die meist verwendete Suchmaschine Google sie auch haben möchte. Deshalb haben wir uns darauf spezialisiert, die Suchmaschinenoptimierung so zu gestalten, dass die Webseite bestenfalls nach Kundenwünschen gestaltet wird und zugleich im (Google)-Ranking in den Top 10 erscheint.

Gerne können Sie alle unsere bisher abgeschlossene Projekte googeln, Sie werden erstaunt sein, dass es auch geht 🙂

Ja: Beim Projekt 2nd Fit (Onlineshop) haben wir z.B. den Instagramshop mit der Webseite verknüpft. Ferner können wir aus technischer Sicht rechtssicher “Likes”- und “Teilen”-Button als auch “Feeds” auf Ihre Webseite integrieren.